Tag der seelischen Gesundheit Samstag 30. März 2019
Tag der seelischen Gesundheit              Samstag 30. März 2019

Eine gemeinsame Veranstaltung:

Unter dem Motto „Die Kunst, gesund zu sein“

informieren die Städte Ludwigshafen, Frankenthal und der Rhein-Pfalz-Kreis jährlich mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema Seelische Gesundheit.

Am Samstag den 30.03.2019 steht die Veranstaltung unter dem Schwerpunktthema

Seelische Gesundheit im Alter

Deutschland hat den höchsten Seniorenanteil in ganz Europa. 20 Prozent der aktuellen Bevölkerung sind heute schon 65 Jahre und älter (U.S. Census Bureaus, 2008). Krisensituationen wie Verlust des Partners, Wechsel der gewohnten Umgebung oder körperliche Erkrankungen sind oftmals Auslöser für psychische Erkrankungen. Depressionen, Suchterkrankungen oder auch Suizidhandlungen können die Folge sein. Gesundheitsförderung und Prävention spielen daher im Alter eine große Rolle und können die Belastungen verringern, bzw. der Verschlechterung des Allgemeinzustandes vorbeugen. Die heute 70-Jährigen sind - das haben Wissenschaftler herausgefunden - so gesund und leistungsfähig wie die 65-Jährigen der 70er Jahre. Das heißt, in den zurückliegenden drei Jahrzehnten sind im Durchschnitt fünf so genannte „gute“ Alters- und Lebensjahre hinzugekommen.

Gleichzeitig stellt die Demenz, eine fortschreitende Beeinträchtigung der Gehirntätigkeit im Alter, nicht nur die Medizin, sondern die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen. Etwa 1,4 Millionen Menschen leiden nach neuesten Erhebungen in der Bundesrepublik an dieser Krankheit. Für Angehörige und auch das Pflegepersonal eine enorme Belastung.

Impressionen aus Ludwigshafen vom 19.03.2018

Impressionen aus Limburgerhof vom 21.03.2018

Impressionen aus Frankenthal vom 22.03.2018