Woche der seelischen Gesundheit 19. - 23. März 2018
Woche der seelischen Gesundheit                19. - 23. März 2018

DONNERSTAG, 19. MÄRZ, 18.00 UHR, FRANKENTHAL

„Auf die Haltung kommt es an!?“

Resilenz in der Arbeitswelt

 

Eröffnung: Andreas Schwarz, Beigeordneter der Stadt Frankenthal (Pfalz)

 

Stress abbauen, Belastungen reduzieren, Ressourcen stärken. Es gibt keine einfache Formel, wie die eigene psychische Gesundheit in der sich immer weiter verdichtenden Arbeitswelt  erhalten werden kann. Doch es gibt Situationen, eigene Einstellungen und Gegebenheiten, auf die jeder aktiv Einfluss nehmen kann. Die eigene Haltung zu einer Gegebenheit hat maßgeblich Einfluss auf den weiteren Verlauf, sei es im privaten Lebensbereich oder in der Arbeitswelt. Live-Work-Balance, Stressabbau oder auch Achtsamkeitsübungen sind keinesfalls nur  Angelegenheiten, um die sich Führungskräfte zu kümmern haben.

 

So kann jeder Einzelne selbst seine psychische Gesundheit stärken. Wie und wodurch das geschehen kann, soll in dem Vortrag – auch durch die Einbeziehung kleiner praktischer Übungen – veranschaulicht werden.

 

Referenten:

Dr. Matthias Münch, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologe, Chefarzt in der Stadtklinik Frankenthal

Jochen Sattler, Dipl. Musiktherapeut, Lehrmusiktherapeut, systemischer Berater, Musiktherapeut in der Stadtklinik Frankenthal.

 

Wo: Hieronymus-Hofer-Haus, Altenhilfezentrum;  Foltzring 12 ; 67227 Frankenthal (Pfalz)